Ausreisezentrum - Kritik Am Begriff

Der Begriff Ausreisezentrum ist wegen seines euphemistischen Charakters umstritten. Das Wort kam bei der Wahl zum Unwort des Jahres 2002 auf den zweiten Platz. In der Begründung der Jury hieß es: „Dieses Wort soll offenbar Vorstellungen von freiwilliger Auswanderung oder gar Urlaubsreisen wecken. Es verdeckt damit auf zynische Weise einen Sachverhalt, der den Behörden wohl immer noch peinlich ist. Sonst hätte man eine ehrlichere Benennung gewählt.“Belege dafür, dass das Wort eine amtliche Schöpfung ist, lassen sich allerdings nicht finden. Weder im Landesrecht der 1990er Jahre, noch im ersten (für nichtig erklärten) Zuwanderungsgesetz von 2002, noch im zweiten Zuwanderungsgesetz aus dem Jahre 2004 wird das Wort verwendet. Es findet sich nahezu ausschließlich in den Beiträgen von Flüchtlings- und Menschenrechtsorganisationen im Rahmen der politischen Auseinandersetzung und in der journalistischen Berichterstattung. Offiziell erwähnt wird das Wort allein auf der Internetseite der Ausreiseeinrichtung Halberstadt.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Ausreisezentrum - Zusammenfassung ★ ★ Ausreisezentrum - Kritik Am Begriff ★ ★ Ausreisezentrum - Rechtliche Grundlage ★ ★ Ausreisezentrum - Anlass Für Die Schaffung Von Ausreiseeinrichtungen ★ ★ Ausreisezentrum - Gesetzliches Ziel Der Ausreiseeinrichtungen Und Seine Umsetzung ★ ★ Ausreisezentrum - Entwicklung Der Einrichtungen ★ ★ Ausreisezentrum - Zweckerfüllung Der Einrichtungen, Nebeneffekte ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors