Bastiano De Rossi - Leben

Im autographen Manuskript einer Vorlesung von 1596 gibt Rossi an, er habe 40 Jahre. Gestorben ist er vor dem 9. April 1627, dem Datum seiner Beisetzung. Genauere Lebensdaten sind nicht bekannt. Geboren wurde er in San Casciano in Val di Pesa, Toscana. Rossi war ein Freund von Leonardo Salviati und Mitbegründer der Accademia della Crusca (Gründung in Florenz 1585 als wissenschaftliche Gesellschaft zur Förderung der italienischen Sprache). Als Sekretär der Accademia della Crusca redigierte er die erste Auflage von 1612 und die zweite von 1623 des von der Accademia in Florenz herausgegebenen und in Venedig gedruckten Vocabolario. Im Zusammenhang mit seiner Mitarbeit in der Accademia geriet Bastiano in einen heftigen Streit mit Torquato Tasso, gegen dessen Gerusalemme liberata er polemisierte. Bastiano war u.a. auch der Italienisch-Lehrer von Ludwig I. von Anhalt-Köthen, den er als erstes deutsches Mitglied in die Accademia della Crusca einführte, nach deren Vorbild Ludwig 1617 in Weimar die Fruchtbringende Gesellschaft mitbegründete und zu deren Oberhaupt er gewählt wurde.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Bastiano De Rossi - Zusammenfassung ★ ★ Bastiano De Rossi - Leben ★ ★ Bastiano De Rossi - Werke ★ ★ Bastiano De Rossi - Anmerkungen ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors