Bhuj (Waffe) - Beschreibung

Die Bhuj besitzt eine kurze, breite und schwere S-förmige Klinge. Diese ist einschneidig und an einem etwa 50 cm langen, metallenen, runden Schaft befestigt. Die Klingenfassung ist oft in Form eines Elefantenkopfes gefertigt, daher auch der Name "Elefantenmesser". Bei vielen Modellen ist der Metallschaft am hinteren Ende hohl und beinhaltet einen Dolch. Am Knauf ist eine spitz zulaufende Dolchklinge befestigt. Der Knauf dient als Griff des Dolches und kann bei Bedarf aus dem Schaft des Bhuj herausgezogen werden. Der Name impliziert, dass die Waffe aus der Stadt Bhuj stammt, sie war aber auch in der angrenzenden Provinz Sindh (heute Pakistan) sowie in ganz Nordindien beliebt.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Bhuj (Waffe) - Zusammenfassung ★ ★ Bhuj (Waffe) - Beschreibung ★ ★ Bhuj (Waffe) - Verwendung ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors