Die Mäusejagd Auf Der Titanic - Handlung

In New York City erzählt die alte Maus Conners ihren Enkeln die vermeintlich wahre Geschichte der Titanic. Im April 1912 war Conners eine junge Matrosenmaus auf der Jungfernfahrt der Titanic von Southampton, England nach New York City. Conners trägt die Verantwortung für die Mäuse, die die Reise antreten. Eine junge Maus aus Brasilien, Ronny, ist Conners behilflich. Conners verliebt sich in Ronnys Schwester Stella. Auch Menschen betreten das Schiff und darunter Elizabeth mit ihrer Familie. Ihr Vater und Elizabeths Stiefmutter möchten, dass Elizabeth Evarard Maltravers heiratet. Doch Elizabeth ist mit dieser Entscheidung unzufrieden, denn sie ist in den Zigeunerprinzen Juan verliebt. Elizabeths Vater berücksichtigt ihre Gefühle und Juan wird sein Schwiegersohn. Maltravers hatte sich die Walfangrechte als Hochzeitsgeschenk erhofft, da sein Ziel ist, Wale des Nordmeeres auszurotten. Aus Wut möchte er sich rächen und schmiedet einen Plan. Ein Hai, Iceteeth, und eine Riesenkrake, Weissenegger, sollen das Schiff zum Kentern bringen, indem sie Eisberge auf die Titanic schleudern. Als die Mäuse von dem Plan erfahren, berichten sie dies sofort Elizabeth. Mit ihrer Hilfe schaffen sie es, Kontakt aufzunehmen und Wale zu rufen, die alle Passagiere in Sicherheit bringen. In New York angekommen, heiraten Elizabeth und Juan. Auch Conners traut sich mit Stella.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Die Mäusejagd Auf Der Titanic - Zusammenfassung ★ ★ Die Mäusejagd Auf Der Titanic - Handlung ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors