Eisenbahnunfall Von Elliot Junction - Folgen

22 Menschen starben, 8 wurden schwer und 22 leicht verletzt. Alle Opfer – außer dem Heizer auf der Schnellzuglokomotive – befanden sich in den drei zertrümmerten Personenwagen. Einer der durch den Unfall ums Leben gekommenen war der Parlamentsabgeordnete Alexander William Black der Liberalen Partei.Als primäre Unfallursache wurde die unvorsichtige Fahrweise des Lokführers des Schnellzuggarnitur ermittelt. Dieser hatte entgegen den Instruktionen, die er im Bahnhof Arbroath erhalten hatte, gehandelt. Dazu zählte, dass auf jedem Unterwegsbahnhof anzuhalten und insgesamt langsam zu fahren war. Der Untersuchungsbericht betont, dass der Lokomotivführer sowohl das „Halt“ zeigende Vor- als auch das Hauptsignal vor Elliot Junction passierte. Außerdem könnte Alkohol im Spiel gewesen sein. Der Lokomotivführer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, die aber wegen der besonderen Umstände zur Bewährung ausgesetzt wurde.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Eisenbahnunfall Von Elliot Junction - Zusammenfassung ★ ★ Eisenbahnunfall Von Elliot Junction - Rahmenbedingungen ★ ★ Eisenbahnunfall Von Elliot Junction - Unfallhergang ★ ★ Eisenbahnunfall Von Elliot Junction - Folgen ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors