Gekielter Feldsalat - Pflanzenbeschreibung

Die einjährige krautige Pflanze ähnelt in ihrem Aussehen sehr dem häufig vorkommenden Gewöhnlichen Feldsalat (Valerianella locusta). Sie erreicht meist Wuchshöhen zwischen 5 und 20, manchmal auch bis 40 cm. Der Stängel ist im Querschnitt sechskantig geformt und dicht abwärts gekrümmt behaart. Die schmal spatelförmigen Laubblätter sind fast kahl, die oberen sind länglich-linealisch geformt und stumpf. Der Blütenstand ist mehrfach gabelig verzweigt. Die Hochblätter sind in etwa so lang wie die Blüten. Die bläulich-weißen Blüten sind etwa 1,5 mm lang. Die Frucht hat eine Länge von etwa 2,5 mm und ist kahl bis kurzhaarig. Sie ist allseitig länglich geformt und im Durchmesser fast quadratisch. Sie besitzt eine tiefe Furche zwischen den leeren Fruchtfächern. Die Fruchtwand ist im Bereich der tiefen Furche dünnhäutig und durchscheinend. Im Bereich des samentragenden Fruchtfachs ist sie nicht verdickt. Die Frucht besitzt keinen deutlichen Kelchsaum. Der Gekielte Feldsalat blüht vorwiegend in den Monaten April und Mai. Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 16 oder 18.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Gekielter Feldsalat - Zusammenfassung ★ ★ Gekielter Feldsalat - Pflanzenbeschreibung ★ ★ Gekielter Feldsalat - Verbreitung Und Standortansprüche ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors