Hálslón - Geografie

Der Fluss Jökulsá á Brú und Nebenflüsse werden durch drei Staumauern im Norden auf 25 km Länge bis an den Brúarjökull aufgestaut. Der See ist bis zu 2 km breit und 200 m tief und bedeckt eine Fläche von 57 km². Er fasst 2,1 Milliarden m³. Der Wasserstand kann zwischen 575 m und 625 m über dem Meeresspiegel schwanken. Die Hauptstaumauer ist 193 m hoch und wurde am 28. September 2006 geschlossen. Der Berg Sandfell (678 m) liegt in dem See. Nur noch seine Spitze ragt als Insel aus dem Wasser.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Hálslón - Zusammenfassung ★ ★ Hálslón - Geografie ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors