Isoconazol - Chemie

Stereoisomerie

Isoconazol enthält ein Stereozentrum, ist also chiral. Es gibt also zwei Enantiomere, (R)- und (S)-1-{2-(2,4-Dichlorphenyl)-2-[(2,6)-dichlorbenzyl)oxy]phenylethyl}imidazol. Der Arzneistoff Isoconazol wird als Racemat [1:1-Gemisch der (R)-Form und der (S)-Form] eingesetzt.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Isoconazol - Zusammenfassung ★ ★ Isoconazol - Klinische Angaben ★ ★ Isoconazol - Pharmakologie ★ ★ Isoconazol - Chemie ★ ★ Isoconazol - Handelspräparate ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors