Isoparce Cupressi - Merkmale

Die Falter haben eine Vorderflügellänge von 28 bis 37 Millimetern. Sie sind durch die Musterung der Vorderflügel und die einfarbig braunen Hinterflügel gut von anderen Schwärmerarten zu unterscheiden. Der Außenrand beider Flügelpaare ist abwechselnd weiß und braun gefärbt. Bei der Art tritt ein leichter Sexualdichroismus auf. Die Weibchen sind sehr schwach gemustert und haben nur einen subapikalen und medialen schwarzen Streifen. Bei den Männchen ist der mediale Bereich der Vorderflügel mit einem dunkelbraunen Band versehen, das feine schwarze und weiße Streifen beinhaltet. Das schwarze Band verblasst bei älteren Exemplaren.Die Raupen sind sehr eindrucksvoll gefärbt, jedoch auf den Nahrungspflanzen dadurch perfekt getarnt. Es gibt drei Farbvarianten. Die grüne besitzt einen breit dunkelbraun gefärbten Rücken, der der braunen und der pinken Form fehlt. Die Raupen sind stark weiß gepunktet. Auf jedem Segment befindet sich ein Paar subdorsaler und subspiracularer Binden. Das Analhorn ist ziemlich fleischig und stark nach hinten gekrümmt.Die langgestreckte Puppe ist dunkelbraun und hat eine ziemlich glatte Oberfläche, die etwas glänzt. Der breite, tropfenförmige Kremaster ist schwarz und endet in einer Doppelspitze.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Isoparce Cupressi - Zusammenfassung ★ ★ Isoparce Cupressi - Merkmale ★ ★ Isoparce Cupressi - Vorkommen ★ ★ Isoparce Cupressi - Lebensweise ★ ★ Isoparce Cupressi - Entwicklung ★ ★ Isoparce Cupressi - Belege ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors