Mairis Briedis - Karriere

Briedis wurde im Jahr 2009 Profi im Cruisergewicht. Mittlerweile kämpft er auch in der Schwergewichtsklasse. Im November 2013 gewann er den vakanten IBA-Titel im Cruisergewicht, als er gegen den Tschechen Luboš Šuda siegte. Bereits bei seinem nächsten Kampf am 26. Juli 2014 sicherte er sich den ebenfalls vakanten WBC-Baltic-Titel im Cruisergewicht, ehe er seinen IBA-Titel im November desselben Jahres gegen den erfahrenen Belgier Ismaïl Abdoul verteidigte. Im Februar 2016 gewann er nach einem Kampf gegen den Südafrikaner Danie Venter den vakanten IBF-Inter-Continental-Cruisergewicht-Titel, den zuvor der Russe Gassijew innehatte. Gegen Olanrewaju Durodola gewann er im Mai 2016 auch noch den Silver-Titel der WBC im Cruisergewicht. Am 1. April 2017 besiegte er Marco Huck beim Kampf um den vakanten WBC-Titel im Cruisergewicht einstimmig nach Punkten.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Mairis Briedis - Zusammenfassung ★ ★ Mairis Briedis - Karriere ★ ★ Mairis Briedis - Wbss ★ ★ Mairis Briedis - Liste Der Profiboxkämpfe ★ ★ Mairis Briedis - Privates ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors