Pierre De Lescure - Werdegang

Ursprünglich an einer diplomatischen Laufbahn interessiert, schrieb er sich an der École libre des sciences politiques in Paris ein, erkrankte jedoch. 1911 traf er den Gelehrten und Dominikaner Antonin-Gilbert Sertillanges, der ihn sehr beeinflusste. Sertillanges brachte ihn zum Katholizismus zurück und zur Mitarbeit bei der La Revue des Jeunes. So kam de Lescure mit den Aufgaben eines Herausgebers in Berührung. Die Arbeit in der La Revue des Jeunes gab er nach Streitigkeiten mit einigen Mitarbeitern auf und gründete La Quinzaine critique des livres et des revues. Diese war ein Misserfolg. In dieser Zeit veröffentlichte er 1935 bei Éditions Gallimard mit einem gewissen Erfolg zwei Kriminalromane unter dem Pseudonym Pierre Anzin.Seine politische Entwicklung vom Pazifismus über die katholische Sozialbewegung zur Résistance und seine Nähe zur Parti communiste français (PCF) hat auch seinen Sohn und seinen Enkel beeinflusst.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Pierre De Lescure - Zusammenfassung ★ ★ Pierre De Lescure - Familie ★ ★ Pierre De Lescure - Werdegang ★ ★ Pierre De Lescure - Veröffentlichungen ★ ★ Pierre De Lescure - Anmerkungen ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors