Schnabel-segge - Vorkommen

Die Schnabel-Segge ist von Europa bis zum westlichen Himalaja und vom subarktischen Nordamerika bis zu den nördlichen Vereinigten Staaten verbreitet. Sie kommt in fast ganz Deutschland vor. In der Mitteldeutschen Tiefebene ist sie jedoch seltener. Sie ist eine häufige Seggen-Art der Feuchtgebiete. Sie wächst meist an Gewässerrändern oligo- bis mesotropher Seen, wo sie vielfach artenarme Großseggenriede ausbildet. Sie ist auch in Röhrichtgesellschaften, in Mooren, Bruchwäldern und an langsam fließenden Bächen zu finden. Sie kommt in Mitteleuropa vor allem in Gesellschaften des Verbands Caricion-lasiocarpae, aber auch in denen der Klasse Scheuchzerio-Caricetea, des Verbands Magnocaricion und in denen der Klasse Phragmitetea vor.In den Allgäuer Alpen steigt sie am Hochalpsee am Widderstein im Kleinen Walsertal bis zu 1960 m Meereshöhe auf.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Schnabel-segge - Zusammenfassung ★ ★ Schnabel-segge - Beschreibung ★ ★ Schnabel-segge - öKologie ★ ★ Schnabel-segge - Vorkommen ★ ★ Schnabel-segge - Systematik ★ ★ Schnabel-segge - Trivialnamen ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors