Wolfgang Rothe (Romanist) - Leben Und Werk

Rothe promovierte 1952 in Rostock bei Rudolf Brummer über Die Korbbezeichnungen in den französischen und provenzalischen Dialekten. Er wurde in der DDR wegen einer versuchten Flucht aus der DDR inhaftiert. Er habilitierte sich (nach Verlassen der DDR) in Kiel bei Harald Weinrich mit Strukturen des Konjunktivs im Französischen (Tübingen 1967). Rothe war als Kollege von Manfred Höfler Professor der Universität Düsseldorf.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Wolfgang Rothe (Romanist) - Zusammenfassung ★ ★ Wolfgang Rothe (Romanist) - Leben Und Werk ★ ★ Wolfgang Rothe (Romanist) - Weitere Werke ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors