Wolfgang Schwarz (Politiker) - Politische Tätigkeiten

Schwarz wurde 1972 Mitglied der SPD und war 1996 Mitbegründer des SPD Ortsvereins in Hainfeld, dessen Vorsitzender er bis 2003 war. Seit 2004 ist er stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD im Kreis Südliche Weinstraße. Von 1994 bis 2004 war er Mitglied im Rat der Gemeinde Hainfeld, wo er seit 2004 auch Ortsbürgermeister ist. Er ist seit 2008 Mitglied des Kreistages Südliche Weinstraße. Am 1. Oktober 2009 rückte er für die ausgeschiedene Abgeordnete Christine Baumann in den Landtag von Rheinland-Pfalz nach. 2011 wurde er über die Landesliste der SPD wieder gewählt. Bei den Landtagswahlen 2016 gewann er direkt das Mandat im Wahlkreis 50 Landau. Schwarz ist polizeipolitischer. Sprecher sowie weinbaupolitischer Sprecher seiner Fraktion. Er ist ordentliches Mitglied im Innenausschuss sowie im Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau. Innerhalb der Fraktion ist er Mitglied im Arbeitskreis Sport. Darüber hinaus ist er Vorsitzender der parlamentarischen Kontrollkommission und Mitglied der G 10-Kommission.


Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

★ Wolfgang Schwarz (Politiker) - Zusammenfassung ★ ★ Wolfgang Schwarz (Politiker) - Leben ★ ★ Wolfgang Schwarz (Politiker) - Politische Tätigkeiten ★

Weitere Artikel →

This text is licensed under Creative Commons Attribution-Share-Alike License 3.0. See more / Authors